Ausbildung

Im Folgenden erfahren Sie mehr über mein Kursangebot.
Ausgebildete Therapeuten

Ausbildung HormoniepraktikerIn® – Schulung zum Hormoncoach

 Vielen Dank für Dein Interesse an einer Ausbildung zur ganzheitlichen Hormontherapie in der Akademie Hormonie Deutschland. Du hast hier folgende Möglichkeiten, Expertenkenntnisse zu erwerben:

Schulung Hormoncoach

In diesem 36-stündigen Kurs lernst Du alles über Hormondrüsen, ihre Funktionsstörungen und Erkrankungen, die differenzierte Diagnostik und individuelle Einstufung einer Störung und die Hormonersatztherapie mittels bioidentischen Hormonen. 

Die Ausbildung ist folgend aufgebaut:

12 Stunden Schulung finden im Rahmen von zwei zusammenhängenden Tagen in einem Hormonie-Zentrum statt. Es stehen Dir zur Auswahl die Hormonie-Zentren Plauen im Vogtland,  Bad Wörishofen in Oberbayern, Ingelheim in Rheinland/Pfalz und Paderborn in NRW zur Verfügung. Dabei bearbeiten wir folgende Fragen: Wie kann ich feststellen, wie die hormonelle Situation eines Menschen aussieht und welche Maßnahmen notwendig sind, damit eine Wiederherstellung der Funktion der Hormondrüsen geschehen und die Hormonbalance erreicht werden kann? Du lernst hier die körperliche Untersuchung inklusive Antlitz- und Körperdiagnostik und Temperaturanalyse kennen, die Einstufung, welche Massage oder Körperübungen notwendig sind, die Interpretation von Temperatur, Beschwerden und Laborwerten. Du übst die Technik und Durchführung des Schilddrüsenultraschalls und die Interpretation des erhobenen Befundes. Du erfährst alles Wichtige über den Einsatz von bioidenten Hormonen, insbesondere Schilddrüsenextrakt e von Rind und Schwein zur Unterstützung der Schilddrüse, und dem biologischen Hormonersatz für Nebennieren und Geschlechtsdrüsen.

12 Stunden Ausbildung finden in Form von 4 Video-Konferenzen statt, in deren Rahmen Patientenfälle vorgestellt und analysiert werden. Du lernst hier die Anwendung an Betroffenen kennen, erlebst die Fragen, die sich dabei aufwerfen, und erfährst individuelle Lösungsmöglichkeiten.

12 Stunden Ausbildung bilden Lehrvideos zu den Hormondrüsen, Ihren Erkrankungen und zur bioidenten Hormontherapie. Du beantwortest Fragebögen und arbeitest dasLehrbuch „Hormoncoaching“ durch.

Die Ausbildung kostet 950 EUR.  Du buchst den Präsenzkurs bei dem entsprechenden Hormonie-Zentrum, indem Du dorthin 600 EUR überweist. 350 EUR überweist Du auf das Konto von Dr. Berndt Rieger, IBAN DE93 7705 0000 0300 6732 74, erhältst dann die Kursunterlagen, den Zugang zum Schulungsportal und Informationen über die Video-Konferenzen.

Du bekommst am Ende der Schulung eine Bestätigung Deiner Teilnahme und kannst die Bezeichnung „Hormoncoach“ führen.

Termine für die nächsten Präsenzkurse im Hormoniezentrum Plauen:  17.-18.9.2022, 22.-23.4.2023, 28.-29.10.2023. 

 

Zertifikat HormoniepraktikerIn

Diese Ausbildung baut auf der Schulung zum Hormoncoach auf und erweitert und vertieft sie in Bezug auf die gesundheitlichen Zusammenhänge. Du lernst das Zusammenwirken der acht Hormondrüsen, des autonomen Nervensystem und der Steuerzentrale Gehirn differenzierter kennen und erwirbst verschiedene Möglichkeiten, auf Störungen der Balance Einfluss zu nehmen. Das Zusammenspiel der einzelnen Drüsen und ihre gegenseitige Beeinflussung wird näher betrachtet und entsprechend werden auch Heilmittel mit wechselnden Schwerpunkten eingesetzt. Neben der biologischen Stärkung der Drüsen und der konkreten Hormonsubstitution, die Du in der Ausbildung zum Coach kennengelernt hast, gehst du nun einen Schritt weiter und arbeitest an der Wiederherstellung der Hormon-Balance mit erweiterten Methoden. Du übst die Techniken der Hormondrüsenmassagen und von lokalen Anwendungen, Du nutzt Techniken der Atlastherapie und Osteopathie um Blockaden im Bewegungsapparat zu beheben, Du vertiefst Deine Kenntnisse über adaptogene Arzneien und deren differenzierten Einsatz, um nicht nur die hormonelle Aktivitäten, sondern auch das Immunsystem, die oxidative Balance und die Resilienz zu optimieren. Du erlernst die Nutzung von Vitalstoffen zu Heilzwecken, insbesondere die individuelle Feindosierung von Jod und anderen Stoffwechselfaktoren. Du tauchst ein in die Welt der energetischen Anwendungen, und gewinnst Erfahrungen mit den wichtigsten homöopathischen Arzneien, die für die Hormontherapie Bedeutung haben. Du lenkst Dein Augenmerk auf das Mikrobiom der Betroffenen und lernst die Nutzung der von den Mikroorganismen gebildeten Botenstoffe.

Du erhältst außerdem die Möglichkeit, Deine Fälle regelmäßig in die Videokonferenzen einzubringen und bekommst dadurch für Deine Schutzbefohlenen eine differenzierte therapeutische Begleitung. Du erhältst außerdem Zugriff auf 100 Lehrvideos, die Deine Kenntnisse vertiefen und zwölf E-Books zu allen relevanten Themen zum Eigenstudium.

Diese Ausbildung dauert 120 Stunden, die im Laufe eines Jahres absolviert werden, und kostet 1650 EUR.

Du hast 50 Präsenzstunden, die in dieser Zeit abgeleistet werden. 12 Stunden hast du vielleicht schon in der Schulung zum Hormoncoach gemacht. In Plauen/Vogtland, Wolfsberg/Kärnten und Stuttgart finden außerdem Seminartage statt, die jeweils pro Tag mit 6 Punkten vergütet werden. Einmal im Monat gibt es in Plauen Startups mit Patientinnen, bei denen du assistierst und dabei die Einstufung und Untersuchung und Massagetechniken üben kannst. Jeder Startup bringt 6 Punkte. Außerdem stehen Dir die Praxis-Meets von Anfang an zur Verfügung. Diese 3-stündigen Online-Konferenzen finden einmal im Monat statt und werden mit 3 Punkten bewertet. Es ist ein reichhaltiges Angebot, und sollte Dir nicht schwer fallen, in einem Jahr auf 50 Punkte zu kommen. Teilweise finden die Veranstaltungen an aufeinander folgenden Tagen statt. Außerdem kannst Du Punkte im Rahmen von Seminaren erwerben, die von den anderen Hormonie-Zentren angeboten werden. Entsprechende Kursangebote findest Du auf deren Seiten.

Nach Beantwortung aller Online-Fragebögen und Besuch von 50 Praxisstunden erhältst Du das Zertifikat Hormoniepraktikerin/Hormoniepraktiker und wirst auf der Webseite hormonie.org als Therapeutin und Ansprechpartnerin gelistet.

Zur Anmeldung für die Ausbildung überweist Du 1650 EUR auf das Konto DE93 7705 0000 0300 6732 74 und meldest Dich im Portal hormoniepraktiker.de an. Ich schalte Dich dann frei und Du bekommst die Fragebögen und umfangreichen Kursunterlagen zugeschickt.

 

Einzelkurse und Schnupperkurse

„Hormonsubstitution/Vitalpilze/Adaptogene/Ultraschall“ im Zentrum Plauen

Dieser zweitägige Kurs legt den Schwerpunkt auf die Möglichkeiten, mit Pflanzen und Pilzen die Hormonbalance zu erreichen im Zusammenspiel mit oder auch ohne konkrete Hormongaben. Adaptogene haben ein weites Wirkspektrum, das sich über die konkret hormonelle Unterstützung, die Stärkung des Immunsystems und des Nervensystems bis hin zur Modifikation des Mikrobioms erstreckt. Du lernst in diesem Kurs alle Möglichkeiten kennen, die Hormondrüsen anzuregen, sie zu unterstützen oder die von ihnen gebildeten Hormone zu ersetzen. Du erlernst den Einsatz, die Kombination, die Dosierung dieser Arzneien, die Hormon-Balance Ernährung, und das Kochen mit Adaptogenen. Du erfährst, wie man mit Vollschilddrüse vom Rind oder Schwein und Nebennierenrindenextrakt Hormondefizite decken kann. Für die hormonelle Analyse bedeutend sind der Schilddrüsen- und Oberbauchultraschall, die von Dir auch praktisch durchgeführt und angewendet werden.

Anmeldung als Schnupperkurs: Schreib eine Mail an hormonie@gmx.de. Du zahlst für diese Tage 500 EUR auf das Konto DE93 7705 0000 0300 6732 74 ein, nennst den Kurstag.

Termine: 1.-2.10.2022, 24.-25.6.2023.

Die Kursdauer geht jeweils von 10 bis 16 Uhr, für Speisen und Getränke ist gesorgt.

 

„Hormoniemassage/ Ultraschall“ im Zentrum Plauen

Direkte und indirekte Massagen von Hormondrüsen, Atemübungen, Akupressur und Akupunktur, und Wickel mit verschiedenen entzündungshemmenden, aktivierenden und adaptogenen Arzneien  bilden einen wichtigen Teil bei der Heilung und Wiederherstellung der Aktivität der Hormondrüsen. Wir setzen deshalb an diesem Wochenende den Schwerpunkt auf diese physikalischen Maßnahmen und Übungen, immer unter Einbeziehung des Schilddrüsen- und Oberbauchultraschalls für die Therapieplanung und Therapiekontrolle. 

Anmeldung als Schnupperkurs: Schreib eine Mail an hormonie@gmx.de. Du zahlst für diese Tage 500 EUR auf das Konto DE93 7705 0000 0300 6732 74 ein, nennst den Kurstag.

Termin: 15.-16.10.2022, 25.-26.3.2023, 14.10.-15.10.2023.

Die Kursdauer geht jeweils von 10 bis 16 Uhr, für Speisen und Getränke ist gesorgt.

 

Kompaktkurs Hormoniepraktiker

Dieser Kurs dauert 5 Tage und bietet praxisnah und vor Ort den gesamten Inhalt der der Ausbildung vor Ort in Wolfsberg/Kärnten. Zusätzlich erhältst Du Zugang zum Online-Teil und kannst knapp 100 Stunden Videos anschauen und dort die Theorie absolvieren.
Vor Ort übst Du zusätzlich anhand von konkreten Patientenfällen die Untersuchung, Diagnose, Einstufung und Therapieempfehlung. Du übst auch die Hormonie-Massagen und erlernst die Atlastherapie.
Du übernachtest dort im  Seminarhaus im Einzelzimmer und wirst über die Woche hinweg verpflegt.
Der Kompaktkurs kostet 2450 EUR und wird mit dem Zertifikat HormoniepraktikerIn abgeschlossen.

Termine: 2.4.-7.4.2023, 27.8.-1.9.2023.

 

Praxis-Meets

Sie finden jede Woche montags von 17-18 Uhr statt und sind für Hormoniepraktikerinnen und Menschen kostenfrei zugänglich, die in der Ausbildung zum Hormoncoach oder zur Hormoniepraktikerin stehen. Man sammelt damit einen Praxis-Punkt. Es handelt sich um eine Online-Konferenz, zu der Du Dich bei Interesse jeweils per Mail an mich anmelden kannst. Du bekommst dann von mir jeweils den Zugangs-Code.

Im Meet erfährst Du Neues und Ergänzendes, kannst Fragen stellen, die im Rahmen der Ausbildung aufgetaucht sind und hast hier Gelegenheiten, für Dich oder Deine Lieben oder eine Klientin Informationen abzuholen und Hilfestellungen bezüglich Diagnose und Therapie zu bekommen. Pro Meet kannst Du einen Fall vorstellen.

Die Teilnahme an einem Praxis-Meet ist für Gäste möglich und kostet für diese 40 EUR. Zur Buchung überweist Du den Betrag auf das Konto DE93 7705 0000 0300 6732 74.

 

Ich wünsche Dir viel Freude und Erfolg bei den Ausbildungen!

Dr. med. Berndt Rieger

Facharzt für Innere Medizin – Hormontherapie