Ausbildung

Im Folgenden erfahren Sie mehr über mein Kursangebot.
Ausgebildete Therapeuten

Ausbildung zur/zum SchilddrüsenpraktikerIn®

(Für ÄrztInnen und HeilpraktikerInnen)

Diese Weiterbildung umfasst 36 Kursstunden.

Option 1: Intensivkurs

Sie können die Ausbildung insgesamt im Rahmen einer Woche absolvieren, die wir in unserem Seminarhaus in Österreich anbieten. Sie bekommen die Theorie aller sechs Kurse, erlernen die Antlitzdiagnostik und körperliche Untersuchung und den Schilddrüsenultraschall, werden in die praktischen Übungen der Hormonzuwendung eingeführt und können Ihr Wissen an konkreten Schilddrüsenfällen üben.

Kursort

Pelesana-Haus
Johann-Offner-Straße 11
9400 Wolfsberg
Österreich

Zur Anmeldung überweisen Sie bitte den Betrag auf das Konto IBAN AT22 5200 0001 2287 9003, BIC HAABAT2K und nennen die Kurswoche. Bei Fragen schreiben Sie bitte an zentrumTEM@gmx.de.

Kosten

2.240,00 €

Termine

02.01.-09.01.2020
08.04.-16.04.2020
01.08.-08.08.2020

Pelesana-Haus

Option 2: Einzelkurse

Sie können die Ausbildung auch in einzelnen Teilen machen. Sie besuchen dazu sechs Tagesseminare zu je sechs Stunden in unserem Seminarzentren in Bamberg. Jede Ausbildungseinheit kann auch einzeln gebucht werden.

Sie bekommen im Rahmen der Ausbildung einen Überblick über die verschiedenen Schilddrüsenerkrankungen, ihre Eigenarten und Heilstrategien. Sie erlernen die Untersuchung in der Praxis, erleben die Diagnostik und Einstufung der einzelnen Krankheiten und die Auswahl der Heilmittel. Der Schwerpunkt der Diagnosestellung liegt auf der Ultraschallbefundung, der Interpretation von Laborwerten und anderen Untersuchungsergebnissen. Die Ausbildung erlaubt Ihnen, tiefere Kenntnisse der ganzheitlichen Schilddrüsentherapie unter Einbeziehung des gesamten Hormonsystems des Menschen zu erwerben. Sie erfahren Wichtiges zur richtigen Hormonsubstitution, die Anwendung von synthetischen Präparaten über bioidentische Arzneien zu Phytohormonen und adaptogenen Pflanzen, üben die Anwendung von Schilddrüsenblockern, erfahren viel zur Ernährung, zu den notwendigen Vitalstoffen, zur Indikation der Symbioselenkung, zur Pflanzenheilkunde und Homöopathie. Sie lernen den richtigen Einsatz von Jod als Arznei. Sie erfahren die Schilddrüsenmassage am eigenen Leib und lernen Grundzüge ihrer Anwendung, Körperübungen und verschiedene energetische Therapien. Die Ausbildung schließt auch zahlreiche Fallschilderungen mit ein und zeigt an Einzelfällen Heilstrategien auf.

Nach Erhalt des Zertifikats werden Sie als SchilddrüsenpraktikerIn im Therapeutenverzeichnis gelistet.

a. Grundkurs
Bestandsaufnahme. Einstufung und Wertung von Schilddrüsenveränderungen, körperliche Untersuchung, Schilddrüsenultraschall. Energetische Arbeit, Neuraltherapie, Atlastherapie, schilddrüsenbezogene konstitutionell ausgewählte Schüßler-Salze und Homöopathie. Jod, Eisen und andere Vitalstoffe, Hormonsubstitution, getrocknete tierische Schilddrüse als Hormonersatz.

Nächste Termine: 19.07.2019, 13.12.2019, 3.7.2020. 

b. Hormonie-Erfahrung
Sie nehmen als Therapeut an einem Kurstag teil, an dem Betroffene eine Einstufung ihrer hormonellen Situation erfahren mit Therapieempfehlungen, und an dem sie gezeigt bekommen, wie man die Schilddrüsen- und Nebennierenselbstmassage, das Anlegen und die Systematik der Wickel und Atem und Klang als energetische Heilmittel bei hormonellen Störungen einsetzt.

Nächste Termine: 30.11.2019, 02.07.2020.

c. HADES-Kurs
In diesem Kurs geht es um die schweren Verlaufsfälle einer Hashimoto-Thyreoiditis. Das Akronym HADES steht für: Hashimoto (Hypothyreose), Adrenal fatigue (Nebennierenschwäche), Vitamin D- und Eisenmangel, Serotoninverarmung. Wir versuchen eine ganzheitliche Behandlung dieses komplexen Krankheitsbildes und klären dabei die Frage, welche Drüsen wann welche Unterstützung brauchen. Wir hören auch von den häufigsten Formen des Vitalstoffverlustes und vertiefen die Frage, welche Ernährung typgerecht und schilddrüsenschonend ist.

Nächster Termin: 06.03.2020.

d. Syndrom-Kurs
Wir wollen hier die rote Linie entwickeln, die jodempfindliche Menschen mit einzelnen Krankheitsbildern verbindet und jodresistenten Menschen andere Krankheiten und Beschwerden beschert. Was ist der beste Heilansatz bei Morbus Basedow, Hashimoto-Thyreoiditis, Thyreoiditis de Quervain, Schilddrüsenknoten? Welche autonome Adenome sind wirklich welche und wie muss man sie behandeln? Wie erkenne ich Schilddrüsenkrebs? Was verbindet Schilddrüsenentzündungen und welche Therapiestrategien sind hier vorherrschend? Wir wollen in diesem Kurs das Wesen dieser Krankheiten aus ganzheitlicher Sicht und ihre Heilung verstehen.

Nächster Termin: 27.09.2019,, 13.03.2020, 16.10.2020.

e. Schilddrüsenultraschall

Sie lernen mit einem bildgebenden Verfahren die Schilddrüse einsehen und dabei einschätzen, wie groß und vital sie ist und welche Syntheseleistung sie wahrscheinlich aufweist, das heißt, wie Sie eine Hormonsubstitution dosieren können. Lernen Sie die typischen Zeichen einer akuten oder chronischen Hashimoto-Thyreoiditis oder einer Thyreoiditis de Quervain kennen, prüfen Sie ob Knoten oder Zysten wachsen oder sich auch schon zurückgebildet haben. Sie wollen Schilddrüsenkrebs möglichst erkennen oder ausschließen oder überprüfen, ob ein weiterer Abklärungsbedarf besteht. Kurz gesagt: Der Ultraschall hilft Ihnen, den Behandlungsfortschritt Ihrer Behandlung mit einer objektiven Methode überprüfen. Sie üben im Kurs mit einem preisgünstigen Einsteigergert (Mindray DP 10) und einem Gerät mittlerer Preisklasse (Mindray DC N3) im B-Bild und PW-Doppler und Duplexverfahren.

Nächste Termine: 11.10.2019, 24.01.2020,, 05.03.2020, 18.06.2020, 8.10.2020.

f. Übungskurs Fallbeispiele (Refresher für SchilddrüsenpraktikerInnen)
Das eigene Wissen vertiefen über Schilddrüsenkrankheiten, Problemfälle aus der Praxis vorstellen und im Gespräch analysieren, Praxisbeispiele erfolgreicher Behandlungen bekommen: Dieser Tageskurs bietet SchilddrüsenpraktikerInnen und TherapeutInnen mit dem Schwerpunkt Schilddrüse die Möglichkeit, mehr über die ganzheitliche Schilddrüsentherapie zu erfahren, dabei auch ihre eigenen Fälle mitzubringen (als Befunde, aber auch Ihre Patienten/Patientinnen selbst), allen vorzustellen und dabei nach einer Analyse neue Heilansätze zu entwickeln. Dieser Tageskurs bieten Therapeuten, die schon die Ausbildung gemacht haben, die Gelegenheit für ein Update, einen Erfahrungsaustausch und auch, um neue Informationen zu bekommen. Es können von KursteilnehmerInnen auch konkret eigene PatientInnen mitgebracht werden, die vor Ort untersucht, analysiert und beraten werden.

Nächste Termine: 08.11.2019, 17.01.2020, 24.04.2020, 19.06.2020, 09.10.2020,, 27.11.2020. 

Kursort

Kapuzinerstraße 21,
96047 Bamberg

Kosten

 370,00 € pro Kurs

Anmeldung

Zur Anmeldung überweisen Sie den Betrag auf das Konto DE93 7705 0000 0300 6732 74 und nennen den Kurstag.
Bei Fragen schreiben Sie bitte an zentrumTEM@gmx.de.

Diagnostik- und Therapiezentrum Bamberg

Option 3: Onlinekurse

Die dritte Möglichkeit: Sie können die Ausbildung zu zwei Drittel auch online absolvieren. Mit einer einmaligen Zahlung von 500 EUR erhalten Sie 27 einstündige Einheiten, die Sie sich ansehen und danach einen Fragebogen beantworten. Diese Ausbildung muss ergänzt werden durch zwei Präsenzkurse: Den Schilddrüsenultraschallkurs und den Übungskurs, bei denen praktische Fähigkeiten geübt werden können. Ein Großteil der Kurse wird durch ein Ebook ergänzt, das Sie per Mail anfordern, durchlesen und welches das in der Unterrichtseinheit Besprochene noch vertieft und erweitert.

Wenn Sie alle Kurse absolviert haben, erhalten Sie das Zertifikat SchilddrüsenpraktikerIn und werden als AnsprechpartnerIn auf der Webseite gelistet.

Die Online-Ausbildung starten Sie auf Schilddrüsenpraktiker.at. Melden Sie sich dort an und überweisen Sie 500 EUR auf das Konto
IBAN AT22 5200 0001 2287 9003, BIC HAABAT2K, Sie werden nach Zahlungseingang freigeschaltet.

Kontaktieren Sie mich

So können Sie mich erreichen

Kapuzinerstraße 21,
96047 Bamberg,

+49 951 9179944

zentrumTEM@gmx.de

www.berndt-rieger.de